NNN / Montag, 25. Januar 2010

Zwischen Aktzeichnungen und Latexmöbeln

Jörg Schwanz und Manfred Chladek präsentieren Werke in der Galerie am Alten Markt / Organisator ist Kunstverein Rostock

ÖSTLICHE ALTSTADT Die Aktzeichnungen von Manfred Chladek und die Objekte von Jörg Schwanz können Besucher in den Räumen der Galerie am Alten Markt sehen. Die Gemeinschaftsausstellung ist die erste nach der vorangegangenen Probephase 2009. Beide Künstler kamen nach Rostock, um bei der Eröffnung dabei zu sein.

"Am Anfang ist die Idee. Dann kommt der Schnitt, der Schliff und dann die Farbe." So beschreibt der Künstler Helbig die Arbeit seines Kollegen Schwanz in seiner Eröffnungsrede. Der gebürtige Rostocker und Meister des Bau- und Möbeltischlerhandwerks setzt seine Philosophie, das "Ergründen der Seele der Möbel", in seinen Objekten um. Ein Tisch in Latexhülle oder ein Regal, das an eine DNA-Doppelhelix erinnert, sind zu sehen. Schon als Kind hat er Nägel in Holz gehämmert. Derzeit lebt und arbeitet der Künstler in Schwerin.

Ergänzt werden die Möbel von den Aktzeichnungen des Wiesbadener Künstlers Chladek. In seinen Werken hält der 59-Jährige den Menschen im Raum fest. Großzügig bringt er die Bewegungen und Haltungen zu Papier. "Ich zeichne nur nach Modell", erklärt der Zeichner.

Organisiert hat die Ausstellung Barbara Kinzelbach vom Kunstverein Rostock. Sie brachte beide Künstler zusammen. Übers Internet kommunizierten Chladek und Schwanz, tauschten sich über die Objekte aus. "Ich kenne Barbara Kinzelbach noch aus Wiesbaden", sagt Chladek. "Ich bin sehr dankbar und zufrieden mit der Ausstellung. Leider werde ich am Wochenende schon wieder abreisen."

Noch bis Sonnabend, 27. Februar, sind die Werke der beiden Künstler in der frisch renovierten Rostocker Galerie am Alten Markt zu sehen.

Erst vor Kurzem wurde der Ausstellungsraum neu gestrichen und die Fenster gereinigt. "Auch in Zukunft werden in unseren Räumen neue Künstler und ihre Werke zu sehen sein", sagt Hausherr Dr. Horst Geyer.
Sophie Pawelke

Blaue Möbel und minimale Aktzeichnungen: Manfred Chladek und Jörg Schwanz (v. l.) eröffneten die Ausstellung. FOTO: SOPA