Tanja Zimmermann, "rote Kugeln", 2005, Aquarell,  72 x 95 cm
Tanja Zimmermann, ”Landschaft bei Kl.W.”, 2004, Gouache/ Kreide, 71 x 99,5 cm
 
 
  TANJA ZIMMERMANN
1960 geboren in Pirna,
aufgewachsen in Rostock
1981-87 Studium der Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Prof. G. Kettner
1989-91 Meisterschülerin bei Prof. J. Heisig
1995/96 Künstlerinnen-Kurs "Goldrausch VII", (Frauenförderung des Senats von Berlin)
1997 Arbeitsaufenthalt in der Stiftung Valparaiso in Andalusien
1998 Stipendium der Stiftung Kulturfonds Berlin für das Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
2000 Stipendium der Stiftung Kulturfonds Berlin (Papierwerkstatt Gangolf Ulbricht, Berlin)
2003 Stipendium des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Umzug nach Mecklenburg-Vorpommern
Einzelausstellungen und Beteiligungen im In- und Ausland
   
  MICHA BARTSCH
1963 geboren in Leipzig
1992-97 Studium und Diplom für Freie Kunst- Malerei an der Kunsthochschule Berlin Weißensee bei Prof. Dieter Goltzsche
1995-96 Tutor im Fachbereich Freie Kunst- Malerei
1997 Erasmusstipendium für drei Monate in Ravenna (Italien) an der "Accademia di belle Arti" im Fachbereich Mosaik bei Prof. Daniele Strada
1997-98 Meisterschüler bei Prof. Dieter Goltzsche freischaffend
2000 Teilnahme an der Bühnenwerkstatt "Planquadrat Traum" am Bauhaus Dessau
seit 2001 Gastdozent für grafisches Gestalten an der "Games academy" Berlin Kursleiter an der JUKS, Hohenschönhausen
2002 Kurator der Ausstellung "Alfred Kubin–Paul Holz; Ewald Mataré–Franz Johannknecht; Charles Crodel–Hermann Bachmann", Galerie parterre, Berlin
2004 Kurator der Ausstellung "Eigenes–Fremdes", Assemblage–Collage, Galerie Bernau


Micha Bartsch
 
Micha Bartsch
 
Micha Bartsch
 
 
  Tanja Zimmermann
Micha Bartsch
»...zwischen Tag und Traum...«
bildliche Spuren zur Literatur
   
 

Ausstellungsdauer
vom 02.05.bis 16.06.2005

   
 


      ^ Top