Der Kunstverein zu Rostock will mit der Ausstellung „Das erste Mal“ einen regional spezifischen Einblick in vor 1989 gehandelte und gesammelte Grafik geben, zeigen, was aktuell gesammelt, getauscht oder geschenkt wird und Lust machen – auf das Sammeln, auf die Grafik!
Die Ausstellung ist ein Beitrag zum Verbundprojekt „Land der Grafik – Konjunktur eines Mediums in der DDR zwischen Refugium und Protest“ des Staatlichen Museums Schwerin und des Dresdner Instituts für Kulturstudien.

Anne Sewcz, Armin Münch, Armin Stübe, Bernhard Buffet, Bernhard Koban, Christiane Latendorf, Christoph Chciuk, Dieter Goltzsche, Eva Düwahl, Falko Böttcher, Feliks Büttner, Felix Fugenzahn, Friedrich-Wilhelm Fretwurst, Fritz Brockmann, Gabriele Mucci, Grit Sauerborn, Hans-Theo Richter, Hartmut Colden, Heinz Wodzicka, Helfried Albert, Johannes Müller, Joseph Maria Olbrich, Karl-Heinz Kuhn, Kurt Klamann, Lothar Sell, Matthias Dettmann, Max Marek, Mechthilde Homberg, Otto Lange, Otto Niemeyer-Holstein, Otto Reim, Paul Kuhfuß, Rudolf Großmann, Roland Frenzel, Rudolf Austen, Rustam Khamdamov, Susie Vier, Tobias Trauzettel, Walter Arnold, Wiebke Loseries, Willy Colberg, Wolf-Dieter Pfennig, Wolfgang Friedrich, Wulf Sailer
 
Das erste Mal
Grafiken aus den Sammlungen der Mitglieder des Kunstvereins
Ausstellungsdauer
17.02. - 26.03.2016
Galerie Amberg 13
18055 Rostock
Flyer (PDF)
Bilder der Ausstellungseröffnung
Presse
NNN
OZ
das-ist-rostock.de
  Zum Vergrößern bitte ins Bild klicken.    
 
  Repros: Thomas Häntzschel
  ^ Top