1975 geboren in Schwerin 1997–2004 Studium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, seit 2003 freischaffend als Bildender Künstler 2010 Gründung des Dezernat5 – Galerie für aktuelle Kunst in Schwerin

Tino Bittner arbeitet vorzugsweise mit vorgefundenen Situationen, Gegenständen, Bildern und Systemen, indem er diese auf subtile Weise verschiebt: Ansichten werden trompe l’oeuil-artig imitiert, Blickachsen ineinander montiert, Spiegelung und Transparenz verwechselt, Statisches mit Bewegung versehen, Inneres nach Außen gekehrt. Über unsere Alltagserfahrungen setzen angesichts der verwendeten Gegenstände automatische Erkenntnisprozesse ein, die sich aber nach wenigen Momenten als Sackgassen entpuppen – nichts ist so, wie es scheint.
Wir werden auf die Begrenztheit und die Automatismen unserer Wahrnehmung verwiesen und zugleich für die Bedingungen unseres Zugangs zur Welt mit Humor und schwebender Leichtigkeit sensibilisiert.
Antonia Napp, 2012

 

 

 
Tino Bittner
BEATS-BREAKS-CUTS
Objekte und Bilder
Ausstellungsdauer
03.08. - 04.09.2016
Galerie Amberg 13
18055 Rostock
 
Flyer (PDF)
 
Presse
Ostsee-Zeitung
 

Bilder der Ausstellungseröffnung

       
       
  ^ Top